Werte schaffen, Werte erhalten

(0) 7529 - 974 990

info@leuthe-bau.de

88281 Wetzisreute
Jahnstraße 19

Das Leuthe Land Lauben Haus

Gebaut für Genera­tionen

Fle­xibel, kosten­günstig und nach­haltig

2012 standen wir vor dem Problem, dass fünf unserer Mit­ar­beiter für sich und ihre Familien eine Wohnung in Schlier suchten.

Als sich nach langem Suchen immer noch nichts fand, ent­stand die Idee selbst etwas zu Bauen und Werte zu schaffen.

Zum Glück gab es ein freies Misch­ge­biets­grund­stück direkt am Betrieb und so gingen wir mit viel Freude und Moti­vation an die Ent­wicklung und den Bau dieser Betriebs­woh­nungen.

Inwi­schen haben wir nach diesem nach­hal­tigen Konzept schon Mehr­fa­mi­li­en­häuser in Schlier, Vogt und Wolfegg gebaut.

So soll es sein

Die Anfor­de­rungen

  1. Ein schönes Haus, das in die Umgebung passt .
  2. Ein nach­hal­tiges Haus, das auch in 20 Jahren noch den dann ver­mutlich aktu­ellen Stan­dards ent­spricht.
  3. Ein Haus, bei dem wir beweisen können, dass man Pas­siv­häuser auch massiv, bauen kann – güns­tiger und besser.
  4. Ein fle­xibles Haus, das sich allen Ver­än­de­rungen anpassen kann.
  5. Ein Haus, das mit der minimal erfor­der­lichen Technik aber der maxi­malen Struktur und Gebäu­de­sub­stanz glänzt.
  6. Ein Haus mit dem besten Preis-/Leis­tungs­ver­hältnis.
  7. Ein Haus, bei dem man alle Inno­va­tionen, die man bei anderen nicht machen darf ein­bringen kann.
  8. Ein robustes Haus, das den harten Bean­spru­chungen aus Ver­mietung gerecht wird.
  9. Ein Haus mit guten Kenn­zahlen: Wit­te­rungs­be­ständig, unemp­findlich gegen Feuch­tigkeit, mit hohem Brand­schutz, weil mit über­wiegend nicht brenn­baren Mate­rialien gebaut. Mit sehr gutem Schall­schutz.
  10. Und hoher Wär­me­speicher-fähigkeit, was bei hoch­ge­dämmten Gebäuden extrem wichtig ist.

Beton­kern­ak­ti­vierung

Niedrige Ener­gie­kosten

Von Anfang an war uns wichtig den Ener­gie­ver­brauch der Häuser so gering wie möglich zu halten. Zu einen um einen aktiven Beitrag zum Kli­ma­schutz zu leisten und zum Anderen um die "zweite Miete", die lau­fenden Ener­gie­kosten für unsere Mieter niedrig zu halten.

Deshalb haben wir uns für eine Decken­heizung mit Beton­kern­ak­ti­vierung ent­schieden, denn sie bietet im Winter ein hohes Ener­gie­spar­po­tential durch geringere Raum­tem­pe­ratur bei gleichen Behag­lich­keits­emp­finden. Ein wei­terer Plus­punkt für behag­liches Raum­klima: Im Sommer kühlt die Decke zug­luftfrei.

Eine groß­flä­chige Beheizung von oben ist außerdem phy­sio­lo­gisch für die Bewohner optimal.

Optimal für Kom­munen

Sozialer Woh­nungsbau

Wir haben das Leuthe Land Lauben Haus bereits für die Gemeinden Schlier, Vogt und Wolfegg umge­setzt.

Dabei über­nimmt der Bau- und Spar­verein Ravensburg eG für die Kommune die Pro­jekt­steuerung:

  • die Bau­über­wa­chung,
  • die ver­trag­liche Abwicklung,
  • den Wei­ter­verkauf und
  • die Ver­mietung.

Er unter­stützt den Erst­erwerber bei der Stellung von För­der­an­trägen (KfW).

Auf Wunsch über­nimmt er auch die Haus­ver­waltung.