Richt­fest an der Kin­der­grip­pe in Amt­zell

Laut und deut­lich und mit kräf­ti­ger ‚ja fast schwä­bi­scher Stim­me durf­te unser Jens am 21.3.2013 auf die­sem schö­nen Fest sei­nen Richt­spruch vor­tra­gen.

Ja hin und wie­der kommt es vor, dass wir Mau­rer einen Richt­spruch vor­tra­gen dür­fen.

Ein biss­chen Holz war immer­hin ver­baut wor­den , zumin­dest am Richt­fest kam es als ” Richt­baum”

zum Ein­satz.


Mit einem zuge­schnei­der­ten Richt­spruch, möch­ten wir uns bei dem Auf­trag­ge­ber der Gemein­de Amt­zell,

sowie den Archi­tek­ten vom Büro Jun­ker für die gute Zusam­men­ar­beit bedan­ken.




Nach einer Anspra­che durch Herrn Bür­ger­meis­ter Moll



Und einer Füh­rung durch den Roh­bau, ging es dann zum Richt­schmaus über.

Wir wün­schen einen wei­te­ren unfall­frei­en Bau­ab­lauf.
Das Bau­team um Alfons Leu­the